Wie arbeite ich?

 

 
  • Die Terminvereinbarung

Sie rufen mich zu nebenstehenden Zeiten an und wir vereinbaren einen Termin, der uns beiden gut passt.
Dieser kann selbstverständlich auch abends und am Wochenende sein. Üblicherweise finden wir sicher einen Termin vormittags oder nachmittags. In Notfällen kann ich je nach Entfernung sofort bei Ihnen sein.

  • Der Hausbesuch

Meine Praxis ist eine Hausbesuchspraxis.

Für die homöopathische Fallaufnahme ist es notwendig, die gesamten Lebensumstände des Tieres zu kennen. So kann ich mir ein Bild von Ihrem Tier in dessen normaler Lebensumgebung machen, während wir uns über Ihr Tier unterhalten. Dies ist in einer nicht mobilen Tierarztpraxis nicht möglich.

Außerdem sollte ein Tier, dem es sowieso nicht gut geht, sich nicht unnötig aufregen. Dies ist der Gesundung nicht förderlich und kann den Heilungsverlauf negativ beeinflussen.

In bestimmten Lebenssituationen kann es für Sie ebenfalls von Vorteil sein, nicht aus dem Haus zu müssen,
z. B. wenn Sie kleine Kinder haben oder selber nicht gesund sind.
  • Die Fallaufnahme

Für Probleme, die bereits länger bestehen, muss ich mehr von der Krankheitsgeschichte Ihres Tieres erfahren.

Welche Persönlichkeit hat Ihr Tier? Ist es ein Draufgänger oder eher scheu?
Wie schläft Ihr Tier? Liegt es hauptsächlich auf einer Körperseite?
Sucht Ihr Tier die Wärme oder mag es lieber kühl liegen?
Was frisst Ihr Tier am liebsten?
Und vieles andere…

  • Der Computer und moderne Software

Eine große Unterstützung ist in der modernen Homöopathie der Computer bei der
schnellen und effektiven Mittelfindung geworden.
Ich verwende die neueste Version der Homöopathie-Software Radar (RadarOpus 2.1.12).

Die Auswahl durch die Software beurteile ich abschließend aufgrund der Individualität Ihres Tieres.

  • Der Zeitaufwand

Wenn ein Tier schon länger krank ist oder immer wieder erkrankt, werden wir nur beim ersten Besuch ein längeres Gespräch führen.
Nach der Arzneimittelgabe stehen wir in regelmässigen Kontakt (Email, Telefon, WhatsApp), damit Sie mich über Symptomänderungen informieren und ich Sie berate, wie wir weiter vorgehen.

Für neu aufgetretene Krankheiten benötigen wir meist die übliche Zeit von einer knappen halben Stunde. Wenn ich Ihr Tier bereits kenne, werde ich je nach Problem schnell ein passendes homöopathisches Medikament für Ihr Tier finden. Dies kann abhängig von der Erkrankung eventuell auch telefonisch besprochen werden.

  • Weitergehende Untersuchungen

Sollten weitere Untersuchungen notwendig sein (Labor, Ultraschall, Röntgen, etc.) gehen Sie hierfür zu Ihrem Haustierarzt.
Mit den Untersuchungsergebnissen kommen Sie wieder zu mir und wir können in der homöopathischen Fallaufnahme fortfahren.

  • Andere Therapie

Wenn Sie Behandlungen wie Impfungen oder Parasitenprophylaxe wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihren Haustierarzt.

 

Sprechzeiten zur Terminvereinbarung:

Mo – Fr 12 - 14 Uhr
und 20 – 21 Uhr

In dringenden Fällen auch außerhalb dieser Zeiten

Termine nach Absprache

Gästebuch    Impressum